Jahresrückblick 2015 – Pressbericht anlässlich der 38. GV

Von , 7. Februar 2016 11:00

Der Vorstand ist wieder vollzählig. Trotz weiteren Projekten muss das Augenmerk auf Mitglieder und die Jungend gerichtet Sein

Der Tennisclub durfte die Mitglieder zur 38. GV einladen, für welche sich 30 Personen anmeldeten. Spielleiter (Ivo Eichmann) führte mit einer Bildersammlung durch die abgelaufene Saison und erinnerte so an das tolle Wetter, gemütliche Momente und spielentscheidende Situationen. Zudem durften alle vier Interclubmannschaften Erfolge feiern. Die einen schafften den Ligaerhalt (1.2.Liga) oder andere durften gar die 2. Liga aufsteigen (Herren-Team).

Präsident Frank Bütschi schaute in einer Standortbestimmung zurück und machte auch Gedanken zur Zukunft. Vieles sei positiv. So machten mehr Mitglieder an Meisterschaften mit oder kamen zu den Freitag-Plausch-Abenden (auch für interessierte Nicht-Mitglieder offen). Kritische Töne hatte er zur Mitgliederstagnation. Vor allem das Anbinden der Jugendlichen an den Verein müsse angegangen werden.

Vorstand vollzählig

Für die wichtige Position des Juniorenverantwortlichen konnte in den letzten Jahren niemand gefunden werden. Der Vorstand zeigte sich an der GV erleichtert, dass man mit Thorsten Walter einen ausgewiesenen Fachmann gewinnen konnte. Er zeigt sich durch Erfahrung in anderen Tennisclubs und seinen spielerisches Können aus, welches er an regionalen und internationalen Junioren-Turnieren unter Beweis stellte. Er wurde einstimmig für die nächsten 2 Jahre gewählt. Ebenso darf der Club weiter auf die Dienste von Kassier André Neutschel zählen. Auch die Position des Präsidenten bleibt unverändert. Frank Bütschi wurde einstimmig in die vierte Amtszeit gewählt. Auch Anita Baumann (Revisorin), Bea Zumbühl (Clubhaus) und Robi Eichmann (Platzwart) machen weiter.

2016 wartet ein interessante und spannende Saison, Der Vorstand will als kleines Projekt die freundlichere du hellere Gestaltung der Umkleidekabinen umsetzten. Diese Räume werden in Eigenregie gemalt und verschönert. Parallel dazu wird man Untersuchungen betreffend einer neuen Platzbeleuchtung (LED) starten. Die Anlage ist schon über 30-jährig, und Ersatzteile sind schwierig zu beschaffen. Zudem verspricht man sich besseres Licht, weniger Lichtkosten und –Verschmutzung. Dies wird aber erst an der 39. GV behandelt.

Infoabend für Interessierte

Auch für sportliche und kulinarische Glanzpunkte wird wieder gesorgt. Zudem wird der Verein einen Informationsabend mit Möglichkeit zum Tennisspielen für Interessierte und Nichtmitglieder im April anbieten.

Vor allem im Mai finden an den Wochenenden die Interclub-Spiele statt, bei welchem man die Mannschaften anfeuern kann. Ab Juni wird die Einzelclub-Meisterschaft durchgeführt. Das Finalspiel findet Anfang September statt. Das Mixed- und Doppel-Turnier wird Ende August durchgeführt. Der Abschluss mit einem kulinarischen Highlight wird Mitte September wieder die Saison abschließen.

Keine Kommentare möglich

Copyright © 2020 Tennisclub Beckenried | Powered by WordPress

Realisiert durch Roman Käslin